News 2014

Lange ist es her...

Sooo.. lang lang ist es her das man das letzte ml was von uns gehört hat. In der Zwischenzeit ist viel passiert. Um ehrlich zu sein weiß ich gar nicht so recht wo ich anfangen soll. Vielleicht am besten bei der Landesmeisterschaft bei der wir leider doch nicht an den Start gehen konnten. Als nächstes war unser eigenes Turnier an der Reihe in Mühlacker. Nach einigem drunter und drüber hatten wir uns entschieden anstatt auf Abenteuer auf Ikarus zu starten. Ohne Training muss man dazu sagen und dafür können wir mit dem Ergebnis , welches wir erreichen konnten, mehr als zufrieden sein. Als nächstes war unser Zeltlager dran. Durch den Besuch unserer Freunde aus Neuseeland wurde dort so einiges durcheinander gewürfelt. Aber trotz das es stressig war war es eine wunderschöne Zeit die niemand missen möchte. Und wir können stolz behaupten das dieses Trainingslager ohne einen einzigen Zickenterror und ohne großartige Verletzungen über die Bühne gegangen ist. Nach einer etwas längeren Sommerpause hatten wir unser letztes Turnier dieser Saison in Nordheim auf dem Pferd unserer S-Gruppe Abenteuer. Es war für uns nicht ganz leicht, aber wir zeigten eine Leistung mit der wir zufrieden sind. Jetzt Stürzen wir uns ins Wintertraining in neuer Besetzung und hoffen das wir ein paar gute Ideen und Ratschläge von vielen Menschen mit ins neue Jahr nehmen können.

Wo wir auch schon beim Thema Besetzung wären. Es gibt einige Veränderungen bei uns im Team. Es haben uns drei Teammitglieder verlassen und dafür haben wir 4 neue bekommen. Zuerst zu denen die uns verlassen haben.



Als erstes:


Alessia

Alessia hat sich nach einigem hin und her nach unserem Turnier entschieden ihre aktive Voltigierkarriere an den Nagel zu hängen und sich ihrer Ausbildung zu widmen.


Als nächstes hat uns verlassen:


Feli

Nach Jahren bei uns im Verein und nach einer Karriere vom kleinen Flieger zum super Untermann der M**- Gruppe hat auch sie sich entschieden einen anderen Lebensweg einzuschlagen. Sie ist nach unserem Turnier für 3 Monate in die USA gegangen und hat danach ihr Studium in Freiburg angefangen


und als letztes:


Viola

Nach einigem hin und her und Monatelangem überlegen und einer kleinen Pause hat sich Viola dazu entschieden ihr aktive Voltigierzeit nach 18 langen Jahren zu beenden. Trotzdem wird sie uns weiterhin zur Seite stehen und versuchen uns zu helfen wo sie kann.


Allen dreien einen herzlichen Dank für die wundervollen Jahre die wir mit euch verbringen dürften.


Und nun zu unseren Neuzugängen


Simon

Simon kam kurz nach unserem Zeltlager aus dem Böblinger Voltigierverein zu uns. Er ist jetzt der Hahn im Korb.


Alisha, Kim und Katharina

Alle drei kamen gleichzeitig aus der L letzte Monat zu uns in die Gruppe.


Wir wünschen unseren Nezugängen natürlich viel Spass in ihrer neuen Mannschaft


Noch eine Woche...

Die Landesmeisterschaft steht vor der Tür. Am Samstag Morgen werden wir uns auf den Weg nach Böblingen machen, wo in diesem Jahr die Badenwürttembergische Meisterschaft ausgetragen wird. Gleichzeitig ist es die letzte Sichtung zur DM und DJM für unsere S-Gruppe und das Juniorteam, sowie für uns zum Deutschen Voltigierpokal. Da wir dieses Jahr ein so neue zusammengewürfeltes Team sind und unser Pony im trainig weiterhin schonen, fahren wir ohne ein Ziel nach Böblingen, denn wir als M** Team müssen in der Prüfung der S- Teams starten... Hauptsache wir haben Spaß, das haben wir uns vorgenommen.

Wir sind alle ganz gespannt wie wir uns so schlagen.

 

Hier findet ihr die Zeiteinteilung!

 

Euer M-Team

Turnier Pliezhausen

Am 11.5.2014 starteten auch wir endlich in die Saison 2014. Auf Grund der späten Startzeit konnten wir uns erst um 10 uhr am Stall treffen, gemütlich unser Pony einzöpfeln und machten uns dann gegen 11.30 uhr auf den Weg nach Pliezhausen. Ein wirkliches Ziel hatten wir uns noch nicht gesetzt, denn schießlich war es ja unser erster Start in dieser Zusammenstellung und wir wollten es einfach mal so auf uns zukommen lassen und die Zeit im Zirkel  genießen. Nach einer mehr oder weniger zufriedenstellenden Pflicht ( hier und da waren schon ein paar unnötige Patzer) bereiteten wir uns dann auf die Kür vor. Vorher brachte uns ein heftiges Unwetter nocheinmal kurz aus der Fassung, doch im Zirkel selbst war uns die Aufregung nicht mehr anzumerken. Der Anfang verlief noch ein wenig holprig und mit einem ungewollten Abgang, danach lief es aber doch ganz gut durch.

Im großen und Gazen können wir sagen: Es war Ok aber noch ausbaufähig ;)!

Am Ende erreichten wir den 2. Platz direkt hinter den Ilsfeldern und erhielten eine 6,137. Auf diesem Wege: herzlichen Glückwunsch an die Ilsfelder, ihr seit eine echt coole Truppe!

 

Videos von unserem Start findet ihr hier

Fotos sind jetzt auch hier zu finden

 

Unseren Start an der SDM in Alsfeld haben wir leider aus persönlichen Gründen  abgesagt. An der Landesmeisterschaft in Böbligen die am 14.-15.6.2014 stattfindet, werden wir aber natürlich teilnehmen. Hier werden wir zum erstenmal bei den S-Gruppen mitstarten.... Mal schauen wie wir das so hinbekommen, jetzt müssen wir nämlich alle erstmal Flanke trainieren, die will noch nicht so recht  klappen ;)

 

Bis bald

Euer M-Team

 

 

Raus aus dem Wintertrott

Sooo, langsam aber sicher rollt auch auf uns der Saisonstart 2014  zu: Am 11.5.2014 werden wir die Saison in Pliezhausen eröffnen. Mittlerweile haben wir uns als Team schon echt gut zusammengefunden und auch Bärbel hat sich mit unserem Pony ( dem es mittlerweile zum Glück wieder gut geht) angefreundet, die Kür wächst trotz der langen Winterpause von Woche zu Woche und so hoffen wir schon in 5 Wochen endlich wieder auf Reisen gehen zu können. Bis dahin wird noch fleißig weiter trainiert!


Unsere restliche Turnierplanung ( zumindest mal bis zu den Sommerferien) findet ihr hier.

 

Wir freuen uns auf viele bekannte Gesichter...

 

Euer M-Team

Schwerer Abschied-neuer Anfang

Team 2013
Team 2013

Auch für uns heißt es jetzt endlich Abschied nehmen von einer tollen Saison 2013, von unserer Trainer und lieben Teammitgliedern...

Unser letztes gemeinsames Wochenende vebrachten wir zusammen in Donzdorf auf den M-Cup, wir hatten nochmal ein paar echt schöne und sehr lustige Tage in Donzdorf. Am Tag verfolgten wir die Prüfungen, chillten auf den Strohballen und gingen unserer Lieblingsbeschäftigung: ESSEN nach! Die Abende verbrachten wir in unserer echt schönen Unterkunft mit vielen lustigen Geschichten, ganz viel Süßigkeiten und einer kleinen Geburtstagsfeier. Wie haben selten so viel gelacht wie an diesem Abend und Verena ist jetzt um einige Infos über uns reicher, da dachte sie doch eingentlich, sie wisse alles über uns ;)

 

Zwei Wochen später waren wir dann in geheimer Mission zusammen mit dem S-Team unterwegs, denn eine Abschiedsparty sollte organisiert werden. Und möglichst ohne, dass Verena es mitbekommt!!! Gar nicht so einfach doch geschafft haben wir es trotzdem. Es war ein wunderschöner Abend mit einer völlig überraschten Verena, und einigen unvergesslichen Momenten. Natürlich hatten wir auch einiges vorbereitet und so kam sie den Abend über dann doch einige mal echt ins schwitzen. Ein liebevolles Gedicht über ihre Voltizeit, ein Voltiquiz und ein Video über unsere gemeinsame Zeit bereicherten den Abend.

 

Abschied nehmen hieß es dann am nächsten Morgen. Wir blicken zurück auf eine unvergessliche Zeit und wünschen dir dort drüben im schönen Neuseeland viele tolle Momente. Lass ab und zu von dir hören und vergiss uns nicht...

 

Unsere neue Frau an der Longe und Herrin über den Hühnerhaufen heißt für die Sasion 2014: Bärbel Zecha. Sie ist schon lange in unserem Verein tätig und trainierte zuvor unsere L Gruppe. Nun stellt sie sich der Herrausforderung M-Team. Bärbel, wir sind uns sicher, dass wir mit dir eine tolle Zeit haben werden und wir dich unterstützen wo wir können!

 

Auch zu einigen Teammitgliedern mussten wir nach 2013 lebe Wohl sagen.

-Zum einen hat sich unser Daniel, der ruhende Pool und Pflichtstärkste im Team dazu entschlossen die Voltischlappen an den Nagel zu hängen und sich in Zukunft mehr auf das Studium, Ausbildung und Freundin zu konzentieren.

 

-Marietta unsere mitlerweile große Maus wächst mit ihren Aufgaben und läuft ab nächster Sasion mit unserem Juniorteam in den Zirkel.

 

-Auch Franzi mussten wir an den Zirkel nebenan abgeben, denn auch sie wird im nächsten Jahr fester Teil des Juniorteam sein. Zum Glück sehen wir euch ja noch jedes Training, sonst wäre der Abschied sicher noch viel schwerer.

 

Unsere Lücken haben sich aber mittlerweile wieder gefüllt und wir dürfen euch einige neue Gesichter vorstellen:

 

- Sonja, sie trainierte schon im letzten Jahr hin und wieder bei uns mit, startete aber in der L-Gruppe, jetzt ist sie fester Teil des Teams

 

-Mona, sie ist ja schon bekannt und im letzten Jahr war sie auch schon mit uns als Obermann unterwegs und startete aber hauptsächlich in der L-Gruppe auch sie gehört jetzt fest zu uns!

 

- Feli, sie ist schon jahrelang bei uns im Verein und durchlebte so ziemlich jede Position, vom Flieger in der S-Gruppe bis zum Steher im Juniorteam. Seit dieser Saison ist sie bei uns da sie leider zu alt für das Juniorteam wurde, leb dich gut bei uns ein ;)

 

-Sophie, sie wechselte nach den Sommerferien zu uns in den Verein, zuvor war sie in Neubärental in der M-Gruppe.

Sie hat sich schon echt gut bei uns eingelebt und wir sind uns sicher, dass sie eine Menge Spaß mit dem Hünerhaufen haben wird.

 

Da unsere Flieger mittlerweile fast die Untermänner überwachsen haben bekommen wir dieses Jahr auch einen Minizuwachs:

 

- Denise, sie kam aus den Anfängern und hat die letzte Saison bei unserem S-Team mittrainiert und ein bisschen Turnierluft geschnuppert. Ab sofort ist sie unser neuer Flieger und wir hoffen, dass sie trotz ihrer Zwergengröße bald die Höhenluft genießen wird!

 

Wir freuen uns über sooo viel Neuzugänge und leben uns jetzt erst einmal zusammen ein. Bärbel an der Longe unseres nicht immer so einfach zu longierenden Warons und wir auf dem Pferd mit den neuen Teammitgliedern. Was die Saison 2014 mit sich bringen wird, darauf sind wir gespannt...

 

Die Steckbriefe folgen in den nächsten Wochen

 

Euch viel Spaß im Wintertraining

 

Euer M-Team

 

Sorry, sorry, sorry... hier sind wir wieder

Es tut uns wirklich sehr leid, dass wir uns den ganzen Sommer nicht hier gemeldet haben, doch wir hatten echt viel um die Ohren und waren dann über den Sommer auch fast alle im wohlverdienten Urlaub!

Vor den Ferien waren ja in Reutlingen auf dem Turnier, dort verlief soweit alles nach unseren Vorstellungen und wir waren mit unserer Leistung echt zufrieden. Doch leider hat es um einen Wimpernschlag nicht zur Quali zum M- Team Cup gereicht :( Ein bisschen enttäuscht waren wir schon, da es wirklich nur hauchdünne Abstände zwischen den M** Gruppen waren und quasi fast alle die identische Note erhielten. Aber was soll man machen.

Eine Woche später waren wir noch in Schutterwald auf der Landesmeisterschaft, die sich einige von uns samstags abneds auch anders vorgestellt hatten. Nach einem schönen Tag am See, wollten wir uns eigentlich nur noch entspannt auf unseren Start am Sonntag vorbereiten, doch ein zermatschter Finger in der Bustüre ließ uns ein wenig umplanen, da der Arzt im Krankenhaus nachts um 24 Uhr noch nähte und Sportverbot erteilte, überlegten wir, wer denn so kurzfristig noch einspringen könnte. Wir kamen auf Marie-Luise aus dem Juniorteam, die ebenfalls in Schutterwald war und da man im Junior ja auch in einer anderen Gruppe mitstarten darf, überfielen wir sie am Sonntag morgen um 6 Uhr mit diesem Vorschlag und sie war sofort dabei ;) Hier nochmal ein riesen Dankeschön an Malu, dass du so kurzfristig eingesprungen bist und dann auch noch so super geturnt hast! Nach der Pflicht lagen wir  dann auf Platz 1, was uns natürlich sehr freute, die leicht umgestellte Kür, die an diesem Tag doch häufig wackelte, ein Waron, der bei dieser Hitze auch nicht so rund lief und viele Bodenberührungen, ließen uns am Ende auf Platz  3 zurückfallen. Wir waren am aber trotzdem zufrieden,was wir aus der Situation noch gemacht haben und freuten uns, auf dem wunderschönen Außenplatz vor ganz vielen Zuschauern unsere Medallien entgegenzunehmen.

Die darauffolgende Woche verbrachten wir wie immer im Zeltlager in Zaisenhausen. Wir hatten wieder eine super lustige, anstrengende, lehrreiche und Muskelkaterreiche Woche mit vielen netten Menschen.

 

Nach der langen Sommerpause sind wir noch nach Ilsfeld auf´s Turnier gefahren, die Anlage dort hat uns echt beeindruckt! Weniger beeindruckt hat uns unsere Leistung! In der Pflicht, die zwar sehr sauber war, fehlten uns dann leider ein Paar Übungen, da die Zeit irgendwie schneller war als wir ;) Naja dachten wir uns, die Kür wirds schon wieder rausreißen. Fehlgeschlagen!!!! Die Kür war von Anfang an eine Zitterpatie mit krummen Beinen, Wacklern und ich würde sagen einem komplett fehlenden letzten 3 er Block...

Nach dieser Leistung und den 6 Nullern in der Pflicht sahen wir uns maximal  noch im Mittelfeld der insgesamt 10 M-Gruppen. Zurecht war Verena ein wenig sauer, aber auch wir ärgeren uns :( Naja, was soll man sagen: In der Siegerehrung dann die große Überraschung!!! Wir haben mit einer 6,222 die Prüfung gewonnen! Die Freude war groß, auch wenn wir bis heute nicht wissen, wie wir das geschafft haben, da die anderen Gruppen echt super saubere Küren ablieferten. Zu alledem gabs auch noch mega tolle Geschenke und so ziert jezt in jedem unserer Zimmer der neue Voltigierkalender die Wand.

 

Unseren Saisonabschluss und auch gleichzeitig Abschied von einigen Gruppenmitgliedern und unserer Trainerin Verena, verbrachten wir dieses Jahr in Nordheim. Da wir die erste Prüfung am Sonntag waren hieß es seeeehr früh aufstehen. Schon um 6 Uhr saßen wir in Nordheim und machten uns bei eises Kälte Frisuren und bereiteten uns selisch auf den letzten Start in dieser Zusammenstellung vor. Die Pflicht verlief auch echt ordentlich, natürlich gibt es immer Kleinigkeiten, aber im Großen und Ganzen waren wir echt zufrieden. In der Pause schauten wir noch de Einzels an, bevor wir uns ein letztes Mal für unsere Lieblingskür richteten. Ein letztes Mal dachten wir uns,das ist schon krass, danach wird alles anders sein und so war uns klar: das Ding müssen wir rocken! Schon vor dem Einlauf war uns ganz komisch und auch ein bisschen mulmig. Doch im Zirkel dann strahlten alle, die Kür lief einfach durch und es fühlte sich noch nie so sicher an wie an diesm Tag! Man kann sagen, jeder von uns hat jede Sekunde richtig genossen. Die freude war riesig! Schon im Zirkel kullerten einige Tränen, einerseits Freude über diese geniale Kür auf der anderen Seite Tränen des Abschieds. Auch unsere sonst so starke Verena hatte beim Grüßen schon pipi in den Augen, was uns zeigt, dass auch sie super stolz auf das ist, was wir diese Saison geleistet haben.  Nach dem Auslaufen, war dann erstmal Gruppenheulen angesagt. Ein wenig komisch wurden wir doch angeschaut, da unsere Kür ja der Oberkracher war und keiner verstand warum alle so traurig waren.

In der Siegerehrung waren dann schon wieder aller frohen Mutes, denn wir haben gerockt und das wurde mit einer Note von 6,560 und dem 1.Platz belohnt. Im Nachhinein konnten wir uns kein schöneren Abschied vorstellen. Eine schöne Kür, das wollten wir Verena noch einmal schnenken und das haben wir geschafft!

 

Sooo jetzt haben wir euch mal auf den neusten Stand gebracht. Zwecks unserer Gruppeneinteilung wird sich einiges ändern, sobald wir es 100 % ig wissen, werden wir euch natürlich informieren.

Bis dahin wünschen wir allen ein schönen Start ins Wintertraining!

Euer M-Team

 

 

 

 

Total müde aber glücklich... 1.7.2013

Recht erfolgreich ging für uns die Nordbadische Meisterschaft bei uns in Mühlacker zu Ende. Am Samstag morgen starteten wir mit einer sehr zufriedenstellenden Pflicht in die 1. Wertungsprüfung, die dann auch gleich mit einer 6,1 belohnt wurde. So reihten wir uns ersteinmal auf Platz 3 hinter unserer S Gruppe und der Gruppe aus Gunbach ein. In der Kür am Nachmittag wollten wir nocheinmal alles geben, was uns auch sehr gut gelang ;) Klar gab es ein paar kleine Unsauberheiten, doch die meisten Übungen konnten wir ganz zur Zufriedenheit von Verena, sauber und ausdruckstark zeigen.

Am Ende erhielten wir eine 6,402 und konnten uns den 3. Platz in der ersten Wertungsprüfung sichern. Total zufrieden mit diesem Ergebnis und einem guten Gefühl im Bauch ging für uns spät abends um 22 Uhr der erste lange Turniertag zu Ende.

Sonntag ging für uns der Tag eher entspannt los, da wir erst Nachmittags mit der 2. Kür dran waren. Unser Ziel war es, eine genau so saubere und ruhige Kür wie am Vortag zu zeigen und den 3. Platz in der Gesamtwertung zu halten. Mit viel Motivation ging es dann um 17 Uhr endlich in den Zirkel. Doch gleich zu Beginn wurden wir ein wenig aus dem Konzept gebracht: Wir wurden angeleutet, die Musik lief, unsere Kür beginnt und plötzlich klingelt Richter A erneut. Eine kurze Schrecksekunde und keiner wusste so recht, was nun los war. Da uns der Richter zurief:" Weiter machen" taten wir dies auch, jedoch ein wenig hektischer und unsauberer. Trotzdem zeigten wir eine recht akzeptable Kür und erhielten eine Note von 6,613. Ein wenig ärgerlich war es, dass es am Ende nur zu Platz 4 reichte und Platz 2 und 3 nichteinmal 0,02 vor uns lagen. In der Meisterschaftsehrung standen wir im Gesamtergebnis jedoch wieder auf Platz 3 und der Richter erklärte uns, dass er eigentlich nur die Stoppuhr drücken wollte und nur ausversehen die Klingel leutete ;) Naja, dachten wir uns, alleshalb so wild!

Danach hieß es für uns ersteinmal Abbauen :( Total müde, aber trotzdem glücklich schauen wir nun auf ein schönes Turnierwochenende zurück.

Vielen Dank an alle Teilnehmer und herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Plazierten.

 

Videos von Pflicht und Kür haben wir auch schon online gestellt

 

Fotos findet ihr hier

 

Jetzt geben wir nocheinmal Gas um in 2 Wochen bei der Sichtung in Reutlingen eine genau so gute Leistung abliefern zu können.

 

Euer M-Team

 

 

 

Pegasus Turnier mit Nordbadischer Meisterschaft 2013

Die Zeiteinteilung für unser Pegasus Turnier am 29.-30.6.2013 ist nun auf unserer Vereinshomepage online! Wir freuen uns auf 2 schöne und auch sehr lange Turniertage, da uns super viele Nennungen für die einzelnen Prüfungen erreicht haben!

 

Unsere Startzeiten:

 

Samstag:

Pflicht: 11.oo Uhr

Kür: 15.40-16.30 Uhr (je nach Plazierung der Pflicht)

 

Sonntag:

Kür: 16.45-17.25 ( je nach Plazierung am Vortag)

 

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg ;)

 

Euer M-Team

 

Klappe die Erste...

Heute haben auch wir unseren Start in die Saison recht zufriedenstellend gemeistert. Früh morgens machten wir uns bei Gewitter, Sturm und strömendem Regen auf den Weg nach Mögglingen. Dort angekommen, wurde die Anlage inspiziert und unsere Frisuren gemacht. Kürz darauf sah auch der Himmel fröhlicher aus und es hörte zumindest auf zu regnen, dass wir unser Pferd in Ruhe richten konnten. Dann ging es auch schon in die Pflicht mit der wir im Großen und Ganzen auch echt zufrieden waren. Klar gibt es immer ein paar Sachen zu verbessern aber für unsere kurze Trainingszeit, die wir hatten waren wir doch zufrieden. Und als wir dann auch noch in Führung lagen war die Freude ersteinmal groß!

In der Mittagspasue kam dann sogar die Sonne raus und wir verbrachtendie Zeit mit ein paar spaßigen Fotos.

Auf die bevorstehende Kür freuten wir uns ganz besonders, da wir zum 1.Mal unsere neuen Anzüge präsentieren durften. An dieser Stelle ein riesen großes Dankeschön an Herrn Zimmermann und an die Firma Heimerdinger aus Pforzheim für die großzügigen Spenden,ohne die wir uns diese Schmuckstücke gar nicht hätten leisten können.

Die Kür selbst lief überhaupt nicht rund :( Die blöcke, die normal auf dem FF klappen wollten einfach nicht funktionieren und auch so war alles noch sehr hektisch. Naja, da fehlt uns halt einfach noch die Routine. In Gedanken freudeten wir uns mit einem Platz im Mittelfeld an. Doch in der Siegerehrung die große Überraschung!!!

Wir haben gewonnen!!! Wer hätte das gedacht?! Noch am Anfang der Woche hofften wir überhaupt starten zu können und beteten, dass unser Pony die Nerven behalt und heute erturnten wir uns den Sieg.

Mit dem Pokal in der Hand den gelben Schleifen und gaaanz viel Motivation im Gepäck machten wir uns auf den Heimweg nach Mühlacker.

Jetzt geben wir nochmal richtig Gas und hoffen dann schon in 3 Wochen an unserem Heimturnier eine saubere Pflicht und eine schöne Kür zeigen zu können.

 

Hier gibt es jetzt auch Fotos! 

 

Euer M-Team

Unsere neuen Schmuckstücke
Unsere neuen Schmuckstücke

Endlich gehts los...

Am Wochenende ist es endlich soweit, unser erster Start für diese Saison am 9.6.2013 in Mögglingen steht bevor. Wir freuen uns schon riesig, gemeinsam wieder auf Reise zu gehen. Unserem Pony gehts soweit wieder gut und auch die Voltis + Verena sind fit. Wir haben die letzten 2 Wochen nochmal Gas gegeben, doch alles was wir in den 3 Monaten Verletzungspause unseres Ponys verpasst haben, ließ sich natürlich nicht aufholen. So haben wir uns vorgenommen, einfach Spaß zu haben und das Bestmögliche draus zu machen.

 

Unsere Startzeiten:

 

11.52 Uhr Pflicht

 

15.49 Uhr Kür

 

Außerdem freuen wir uns nach der Winterpause auf viele bekannte Gesichter und natürlich unsere Bietigheimer Freunde ;)

 

Euer M-Team

Kuchenverkauf!!!

Am Samstag den 11.5.2013 macht die M-Gruppe am Toom Baumarkt in Mühlacker einen Kuchenverkauf!

Da wir uns ja diesen Winter neue Anzüge geleistet haben, müssen wir unsere Gruppenkasse nun ein wenig füllen. Es wird Kuchen und Früchtequark in allen Variationen geben.

Wir freuen uns über jeden der einen Abstecher zu uns macht und  unsere Leckerein probiert ;)

 

Euer M-Team

Ein kleines Update 18.4.2013

Langsam aber sicher können wir uns auf einen Saisonanfang freuen, da es unserem Waron von Woche zu Woche besser geht! Juhuuu...

Und so wollen wir schon in der nächsten Zeit anfangen auf ihm zu trainieren.  Natürlich haben wir die letzte Zeit auch produktiv genutzt und hart an unserer Pflicht und Kür gefeilt, sodass wir es jetzt kaum noch abwarten können, endlich wieder in den Zirkel zu laufen!  Außerdem haben wir unser Turnpferd wieder auf Vordermann gebracht und das schöne Wetter für ein paar Fotos genutzt. Ihr findet sie hier!

 

Unseren Saisonstart haben wir für das Turnier in Mögglingen am 8./9.06.2013 geplant. (Da können wir nur hoffen, dass uns jetzt nichts mehr davon abbringt).

 

Euer M-Team

 

 

 

 

 

Hochs und Tiefs am laufenden Band... 30.3.2013

Lang, lang ist es her, dass es News von uns gab. Doch leider hatten wir in den vergangenen Wochen nicht allzu viel positives zu vermerken. Doch mal von Anfang an: Ende Januar sah die Welt noch wunderschön und rosarot aus ;) Da bei uns in der Halle ein Lehrgang stattfand und wir somit nicht trainieren konnten, fuhren wir zunächst zu Corinna nach Nordheim um mit ihr unsere neuen Schmuckstücke zu entwerfen und in Auftrag zu geben. Nun freuen wir uns schon sehr auf das Endergebnis und sie euch endlich am ersten Turnier dieser Saison präsentieren zu können. Im Anschluss sind wir noch nach Neckarsulm ins Aquatoll gefahren und haben dort einen super spaßigen Nachmittag verbracht ;) Bilder folgen demnächst.

 

In der darauffolgenden Woche stürzten wir uns wieder ins Training und waren sehr motiviert, da die Kür immer mehr Form annahm und auch die Pflicht sich deutlich besserte. Doch es kam wie es kommen musste: Diesmal verletzten sich nicht die Voltis, sondern unser Waron legte einen Stunt hin, der schmerzhafte Folgen hatte. Doch mittlerweile ist er schon wieder auf dem Weg der Besserung ;) Juhuuuu!!! Und so hoffen wir, schon Ende April wieder auf ihm trainieren zu können. Hier ein rieiges Dankeschön an unsere S-Gruppe, die uns immer wieder ihr neues Pferd Abenteuer zum Training zur Verfügung stellten. So konnten wir in den letzten Wochen sehr stark an unserer Pflicht arbeiten.

 

Und dann gab es da noch eine sehr traurige Neuigkeit:

Unsere allerliebste Trainerin Verena hat ,(wie sie selbst sagt): den betsen Anruf ihres Lebens bekommen!!! Und nein, es war nicht das Finanzamt , sondern ein Jobangebot aus Neuseeland!!! Das heißt für uns leider Abschied nehmen, denn sie wird uns ab Oktober leider verlassen :( Da es bis dahin aber noch ein weilchen hin ist, sind die ersten Tränen des Schocks schon wieder vergessen und der Plan steht: Diese Saison starten wir nochmal richtig durch!

Doch dazu fehlt uns momentan noch ein passendes Turnier, da uns die Ausschreibungen dieses Jahr einen Strich durch unsere Turnierplanung machen :(

Sobald unser Pony wieder ganz fit ist, das richtige Turnier gefunden ist und wir einen Saisonstart planen, lassen wir es euch natürlich wissen.

 

Wünschen euch allen noch frohe Ostern!

 

Euer M-Team

 

 

 

 

Frohe Weihnachten

Auch für uns geht es jetzt ersteinmal entspannt in die Weihnachtfeiertage und in eine Trainingsfreie Zeit, da diese doofen Feiertage immer auf die Trainingstage fallen müssen :( Aber im Dezemberg haben wir schon echt hart gearbeitet und hatten auch die Kamera im Training dabei so können wir euch einen kleinen Trainingseinblick liefern. Hier findet ihr ein Video mit Pflicht und Kürtraining für 2013.

Waron, Verena und da ganze Team wünschen euch ein schönes Weihnachtsfest, entspannte Feiertage und einen guten Rutsch ins neue, hoffentlich erfolgreiche Voltijahr 2013.

                                              Euer M-Team

Weihnachtsbäckerei 8.12.2012

Heute waren wir nach einem seeeehr kaltem Training mal wieder bei Verena um gemeinsam  Plätzchen zu backen.  Wir hatten mal wieder viel Spaß und natürlich wurde auch genascht ;) Trotzdem hatten wir noch genug Teig um auch ein paar Plätzchen in den Ofen zu bringen. Verena machte uns dann noch einen leckeren Punsch und so sind wir auch noch aufgetaut. Und wie Voltis halt so sind haben wir auch viel Blödsinn gemacht und natürlich geturnt. So wurde dann Verenas Wohnzimmer mal wieder zur Turnhalle und ein Paar Kürideen sind auch noch bei raus gekommen. Unsere Kamera war auch wieder dabei und so gibt es hier Fotos für euch!

Jetzt stürzen wir uns wieder ins Wintertraining und genießen dann alle die Weihnachtsfeiertage.

 

Euer M-Team

Termin und Turnierplanung 2013

So in den letzten Tagen haben wir uns über die grobe Terminplanung im nächsten Jahr gedanken gemacht. Ihr findet die geplanten Turniere hier.

Natürlich kann sich das ein oder andere noch ändern, je nach dem wie die Ausschreibungen aussehen und natürlich auch unser Gesundheitszustand ;-) Wir hoffen natürlich, dass wir den Winter verletzungsfrei hinter uns bringen und eine ordentliche Kür aufs Pferd bringen. Bis jetzt sieht auch alles sehr vielversprechend aus!

Im Herbst haben wir auch noch das ein oder andere Turnier geplant, jedoch noch nichts beschlossen. So sind die Termine vorrerst mal für den Sommer.

Wir wünschen euch allen ein schönes Wintertraining und hoffen man sieht sich im nächsten Jahr!

 

Euer M-Team

Neuzugang

Seit ca. 3 Wochen haben wir zuwach bekommen. Mona, ist 12 Jahre alt und kommt aus unserer A/L Gruppe. Sie wird, so ist der Plan, auf Grund ihrer "Größe", frische Luft als Oberfrau zu schnuppern bekommen.Wir freuen uns sehr, eine so liebe und kleine Maus in unsere Gruppe bekommen zu haben. Mona lacht eigentlich immmer, ist gut gelaunt und eine sehr gute Turnerin. Sie lernt sehr schnell und kann meist gut umsetzten was man ihr sagt.

Mona, gewöhn dich gut bei uns ein und hab Spaß mit unserem lustigen Haufen.

Hier kommt ihr zu ihrem Steckbrief.

 

Außerdem haben wir das Wochenende in der Turnhalle verbracht. Das Ergebnis: Eine komplette Kür mit Musik und gaaaaanz viel Motivation, denn wir sind schon fleißig dabei es auf dem Pferd umzusetzten.

Lasst euch überraschen...

 

Euer M-Team

Team 2013 steht!

So nun ist es auch bei uns soweit und wir wissen zumindest so grob wie unser Team in der nächsten Saison aussehen wird.

 

Leider müssen wir uns auch dieses Jahr wieder von einem unserer liebgewonnenen Teammitglieder verabschieden. Unsere Katharina wird uns leider verlassen müssen. Schon im letzten Jahr trainierte sie zusätzlich zur M-Gruppe noch im Juniorteam mit. Ihr enormer Ergeiz und ihr Talent hat ihr nun die Tür zum Platz im Juniorteam geöffnet.

Für uns ist es sehr schade, auch wenn sie uns oft durch ihr ständiges rumgeturne verrückt gemacht hat, oder wir ihr gerne mal den Mund zugeklebt hätten, es wird etwas fehlen.

Zum Glück ist sie ja nicht aus der Welt, sondern nur am Zirkel nebenan. So wird man sich trotzdm jedes Training sehen.

Liebe Katharina, wir wünschen dir, dass du im Juniorteam deinen Platz findest, dein Talent zeigen kannst und dir das Volti auch ohne uns weiterhin so viel Spaß macht.

 

Natürlich werden wir unser Team wieder auffüllen und noch jemand hinzubekommen. Auf wen die Wahl fällt ist allerdings noch nicht ganz sicher. Lasst euch überraschen.

 

Am Samstag hatten wir ein Gruppentreffen mit lecker Pizza und gaaanz viel Nachtisch und haben nebenher unser Wintertraining geplant. Also sind wir jetzt mit Trainingsplänen, Kürmusik und ganz vielen Idden ausgestatten um hoffentlich verletzungsfrei durch den Winter zu kommen.

 

Euer M-Team

Ein Ziel..., ERREICHT!!!

Am Wochenende ging eine sehr schöne Saison 2012 zu Ende. Die Nordbadische Meisterschaft in KA-Durlach sollte für uns der diesjährige Saisonabschluss werden. Und naja,was soll man sagen... Es war einfach wunderschön!!!

 

Am Samstag trafen wir uns gemeinsam mit der S-Gruppe um 7.30 und rollten pünktlich vom Hof. In Durlach angekommen hieß es zunächst Frisuren machen. Während dessen schauten wir die M-Gruppen an und legten unser Tagesziel fest. Denn nicht um sonst heißt es bei uns immer: Ein Team! Ein Ziel! Die Pflicht verlief dann trotz einer nicht funktionierenden CD und einigen unnötigen Bodenberührungen recht gut. Belohnt wurden wir mit einer 6,206. So war klar, unser Ziel, die 2. Aufstiegsnote war noch drin. Nachdem wir uns ordentlich gestärkt und die Küren der M-Gruppen begutachtet hatten, bereiteten wir uns auf die eigene Kür vor. Da sie zuletzt aber nie so wirklich klappen wollte, waren wir doch ein wenig angespannt, versuchten aber mit Spaß an die Sache zu gehen. Und das war dann wohl auch der Schlüssel zum Erfolg. Mit einer sehr ordentlichen Kür und einem Grinsen, was bis zum Mond und wieder zurück reichte, liefen wir aus dem Zirkel.

 

Als wir dann unsere Note von 6,733 hörten waren wir uns allerdings nicht sicher ob es wirklich zur gewünschten 6,5 reichte. In der Siegerehrung ließ man uns erst einmal warten, da die Noten noch nicht ausgerechnet waren. Gemeinsam mit der S-Gruppe beschlossen wir, die Zeit ein wenig zu überbrücken und Zuschauer und Richter ein wenig zu unterhalten. So packten wir kurzer Hand das ganze mühlackeranische Repertoire aus. Los ging es mit einem Handstandbattle, gefolgt vom Flashmob der Deutschen und einer Elli-Salome-Darbietung. Dann waren sie aber endlich da. Gewonnen hat natürlich unsere S-Gruppe mit Karin und Captain und einer Note von 7,4...! Aber sollte es für uns reichen??? Jaaaaaa die Freude war groß. Mit einer 6,555 sicherten wir uns den 2. Platz und den 2. Stern!!!

Mit diesem Ergebnis waren wir sehr zufrieden und verbrachten noch den Nachmittag auf der Anlage und feuerten noch unsere Einzel an, die sich alle sehr ordentlich präsentierten.

 

Am Sonntag konnten wir alle ein wenig länger schlafen, denn wir tarfen uns erst um 10.30 am Stall. Da unser Juniorteam gegen 12 Uhr mit ihrer Kür starten sollte beeilten wir uns, um noch rechtzeitig da zu sein um sie anzufeuern. Es war ihr erstes richtiges Turnier mit ihrem neuen Pferd Durby .Trotz einer abgewandelten Kür konnten sie die Prüfung gewinnen.

Anschließend hatten wir genügend Zeit um unsere Frisuern zu richten, Mittagessen zu gehen und unsere Einzel zu unterstützen. Um 17 Uhr waren wir dann endlich an der Reihe. Da wir unser Ziel, die 2. Aufstiegsnote am Vortag schon erreicht hatten, wollten wir bei unsere Abschlusskür für diese Sasion einfach nur noch Spaß haben. Bis auf eine Armbewegungspanne und einem Fastabsturz im letzten Block, verlief sie ganz nach uneren Vorstellungen. Nicht nur wir, sondern auch Verena war mit uns und auch Waron, der das gesamte Wochenende super lief, sehr zufrieden. Mit einer 6,8... belegten wir den 2. Platz in der 2. Wertungsprüfung hinter unserer S-Gruppe. Auch in der Gesamtwertung der nordbadischen Meisterschaft kamen wir mit einer 6,699 auf Platz 2.

Wenn wir nun auf das gesamte Wochenende zurückblicken können wir sagen: wir hatten Spaß, haben viel gelacht, unser Ziel erreicht und mal wieder gezeigt, dass wir ein tolles Team sind.

 

Videos von Plficht und Kür mit einer außergewöhnlichen Siegerehrung findet ihr hier!

 

Jetzt gibt es auch Fotos!

 

Nun möchten wir uns noch bei unserer Trainerin Verena für diese unvergessliche Saison bedanken. Trotz der vielen Höhen und Tiefen hatten wir gemeinsam viel Spaß und haben gelernt was es heißt zusammen zu halten. Wir freuen uns nun auf eine hoffentlich genau so schöne Sasion 2013 mit Dir!

 

In den nächsten Wochen werden die Gruppen neu eingeteilt und dann startet auch für uns ein hoffentlich verletzungsfreies Wintertraining.

Euer M-Team

Turnier Pliezhausen 30.09.2012

So nun sind wir von einem naja wie möchte man sagen, sehr durchwachsenem Turnier in Pliezhausen zurück. Doch alles Stück für Stück: Am Samstag trainierten wir noch einmal ganz normal und packten anschließend unsere 7 Sachen zusammen und brachten unser Pony auf Hochglanz. Am Sonntag trafen wir uns dann um 7.30 am Stall, stellten Waron auf den Hänger und rollten wie geplant, pünktlich um 7.45 Uhr vom Hof. Da wir schneller als geplant in Pliezhausen ankamen hatten wir genug Zeit um unsere Frisuren zu machen und Waron fertig zu machen. Dank unsere fleißigen Helfer Julia und Katha die zur Unterstützung mitgefahren waren,hatten wir selbst nicht allzu viel zu tun und konnten uns in aller Ruhe aufwärmen.

Und dann ging es auch schon in den Zirkel. Unsere Einlaufmusik ertönte und alle waren sofort in ihrem Element. Bis auf ein Paar Kleinigkeiten waren wir sehr zufrieden. Mit einer Wertnote von 5,93 landeten wir auf dem 3. Platz von 9 Mannschaften und konnten somit ein wenig unsere Pause genießen (glaubten wir zumindest). Doch dann ging alles sehr schnell. Als uns bewusst wurde, dass uns noch ca. 50 min vor dem Start zur Verfügung standen und wir noch nicht einmal umgezogen waren, beeilten wir uns doch ein wenig.Schnell eine Runde locker springen ein lautstarkes: Ein Team! Ein Ziel! und ab in den Zirkel. Aber irgendwie war von Anfang an der Wurm drin. Waron hatte nicht seinen Besten Tag und machte uns das Turnen nicht gerade einfach. Einige Unsicherheiten und Abrutscher schlichen sich ein und der letzte 3er Block brach leider zusammen. So konnten uns auch die sauberen Übungen im Mittelteil nicht wirklich aufmuntern. Ein wenig geknickt liefen wir aus.

Nach dieser Kür sahen wir uns schon auf den hinteren Rängen und motivierten uns damit, nächstes Wochenende unsere Chance zu nutzen und nochmal eine saubere Kür zu präsentieren. Als wir dann in der Siegerehrung doch auf Platz 3 landeten waren wir dann recht zufrieden und versuchten die Patzer zu vergessen.

Nun werden wir am Mittwoch noch einmal trainieren um am Samstag und Sonntag auf der Nordbadischen in Durlach nochmal alles zu geben!

Ein Video von Pflicht und Kür ist bereits Hochgeladen.

Einige Bilder folgen in den nächsten Tagen.

 

Euer M-Team

Nordbadische Meisterschaft 2012

Die Zeiteinteilung für die Nordbadische Meisterschaft in KA-Durlach am 6.-7. Okt. ist da. Wir starten am Samstag um 11.35 Uhr Pflicht und um 14.45 Uhr Kür. Da es eine Meisterschaft ist zeigen wir sonntags nochmal die Kür. Diese wird dann am späten Nachmittag stattfinden.

Diesen Sonntag gehts aber erst noch nach Pliezhausen worauf wir uns schon sehr freuen.

 

Euer M-Team

Endspurt

Die Saison 2012 neigt sich so langsam dem Ende zu. Doch vorher möchten wir noch an zwei Turnieren teilnehmen. Da nun alle gut erholt aus den Sommerferien zurück sind und auch Verena heute aus ihrem Urlaub zurückkehrt stürzen wir uns nun in die Vorbereitungen auf das kommende Turnier in Pliezhausen am 29.-30. Sept. Hier findet ihr die Zeiteinteilung. Wir starten am Sonntag mit der Pflicht um 12.00 Uhr. Die Kür folgt dann je nach Pflichtplazierung im Anschluss.

Am darauffolgenden Wochenende findet noch die Nordbadische Meisterschaft in KA-Durlach statt worauf wir uns auch schon sehr freuen :)

Jetzt heißt es also nocheinmal Gas geben und zeigen was wir können, um zufrieden in das Wintertraining für die nächste Saison starten zu können.

In welcher Besetzung wir starten ist noch nicht ganz sicher, einfach überraschen lassen.

Außerdem haben wir von unserem sehr entspannten Trainings in den Sommerferien noch ein paar Fotos. Ihr findet sie hier :)

Eurer M-Team

Zeltlager 2012

Müde, mit Muskelkater aber auch einigen neuen Erfahrungen sind wir zurück aus einem wunderschönen Zeltlager. Wie immer fand es wieder in Zaisenhausen statt und alle freuten sich riesig darauf. Mittwochs trafen wir uns um die Pferde, Zelte und was sonst noch alles dazugehört einzuladen und fuhren es nach Zaisenhausen. Dort bauten wir bei strahlenden Sonnenschein und leider sehr heißen 35°C auf und richteten alles für die anderen Gruppen die donnerstags anreisten. Abends gingen wir dann noch zu Jule um bei ihr im Garten den herrlichen Abend mit leckerem Essen zu genießen. Die darauffolgenden Tage verbrachten wir mit sehr anstrengendem Training in der Turnhalle, auf dem Pferd und natürlich am Turnpferd, wobei hier die Schwünge immer im Vordergrung standen. Wie immer waren viele tolle Referenten dabei, die sich  Mühe gaben, uns teilweise von ganz neuen Übungen zu überzeugen. Am Dienstag legten dann noch Katharina und Alessia ihre Abzeichen problemlos ab und dann kam auch schon der letzte Tag. Wir übten nocheinmal für den Bunten Abend, nahmen am Pferdetausch teil, bei dem wir auf Primus (das Pferd der S Gruppe aus Roseck) voltigierten und genossen gemeinsam einen letzten wunderschönen Abend mit allen alten wie auch neugewonnenen Freunden. Donnerstags hieß es dann früh aufstehen und abbauen, denn alles wollte wieder nach Mühlacker gebracht werden und die Anlage gesäubert werden. Dann stand auch schon die Verabschiedung an. Bis zum nächsten Turnier oder nächstes Jahr im Zeltlager sagte man sich und fuhr mit einem weinenden aber auch lachendem Auge und der Vorfreude auf nächstes Jahr nach Hause. Leider mussten wir uns auch von Julia verabschieden, die uns in Zukunft nicht mehr trainieren wird, sondern sich auf ihre berufliche Zukunft konzentriert. Wir wünschen die alles Gute!

 

Jetzt stehe erstenmal die Somerferien an und einige fahren in Urlaub. Nach den Ferien werden wir noch an der Nordbaischen Meisterschaft teilnehmen, auf die wir uns nun vorbereiten.

 

Es gibt nachträglich noch ein paar Fotos aus Schutterwald und einige aus dem Zeltlager ihr findet sie hier Saison 2012

Videos vom Zeltlager hier 

 

Euer M-Team

Schutterwald 15.07.2012

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Longe: Verena Fiess

Pferd: Waron

Voltigierer: Marietta,Daniel,Alessia,Katharina,Franziska,Jule,Meike,Viola und Wencke

 

 

Leider viel zu früh klingelten am Sonntag morgen um 4.00 Uhr die Wecker, denn die diesjährige Landesmeisterschaft ind Schutterwald stand an. Nachdem alles eingepackt war und Waron sicher auf dem Hänger stand, rollten wir pünktlich um 5.00 Uhr vom Hof. Dank Hernn Zimmermann, der uns freundlicher Weise unseren galoppierenden Untersatz sicher nach Schutterwald brachte kamen wir früher als gedacht auf dem Turniergelände an. Um 6.45 Uhr saßen wir bereits in der Halle, machten unsere Frisuren, frühstückten und sahen uns noch die Einzelprüfung der Junioren an. Danach hieß es auch schon: umziehen, Pferd richten und warm machen. Kurz vor dem Start kam noch unsere S-Gruppe und das Junior Team zum anfeuern, die schon seit Freitag in Schutterwald waren. Und dank Karin´s überraschend lautem "GUTEN MORGEN!", waren auch die letzten von uns aufgewacht und fit. Noch ein kurzes: Ein Team, ein Ziel! und dann ging es auch schon in den Zirkel. Doch irgendwie wollte es nicht so recht laufen. Schon zu Beginn schlichen sich unnötige Fehler ein, bei Übungen, die sonst immer sicher klappten. Auch der Rest der Pflicht wollte einfach nicht so wie wir. Ein wenig geknickt und mit Ärger im Bauch liefen wir aus dem Zirkel. Weder Verena, die Waron longierte, noch wir waren mit der Pflicht zufrieden und unsere Stimmung glich sich dem schlechten und verregnetem Wetter an. Doch als wir dann unsere Noten hörten und feststellten, dass wir die Pflicht gewinnen konnten, war die alte gute Laune wieder hergestellt und wir freuten uns auf die bevorstehende Kür. In der sehr laaaaangen Pause bereiteten wir gemeinam unsere Aufgabe für das Zeltlager vor, stärkten uns, richteten unsere Kürfrisuren und feuerten das Juniorteam und die S-Gruppe an, die beide eine sehr ordentliche Leistung zeigten. Dann hieß es auch für uns wieder Pferd richten, was sich bei diesen Wetterbedingungen sehr schwer darstellte. Denn durch den Dauerregen der letzten Tage konnte man zum Stallzelt schwimmen und auch davor versank man im Matsch. Als unser Schimmel und die zum Glück noch weiß gebliebenen Sachen an der Halle ankamen machten auch wir uns warm. Da wir die Kür seit Reutlingen nur zwei mal geturnt und sie nach einigen Abstürzen im Training umgebaut hatten, waren wir sichtlich aufgeregt und angespannt. Vor dem Start versuchte uns Verena noch ein wenig zu beruhigen und wir beschlossen wie immer mit Spannung, Ausdruck und vor allem Spaß in den Zirkel zu laufen. Doch auch die Kür wollte heute einfach nihct so wie wir. Schon bei den ersten Übungen zeigte uns auch Waron, dass ihm der doch schon sehr lange Tag in den Knochen steckte. Obwohl er es uns nicht einfach machte, zeigten wir eine akzeptable Kür mit der wir im Nachhinein auch ganz zufrieden waren. Da wir allerdings die Noten nicht verstanden sondern nur saubere Küren der anderen Mannschaften sahen, freundeten wir uns in Gedanken schon mit dem letzten Platz an. Als wir dann in der Siegerrehrung als 3. gruppe mit einer Wertnote von 5,773 aufgerufen wurden war die Freude groß. Es hatte doch noch für das Treppchen gereicht. In der Meisterehrung standen wir dann stolz zusammen mit unserer S-Gruppe und dem Juniorteam und nahmen unsere Medallien entgegen.

Nach einigen Schwierigkeiten mit feststeckenden Hängern im Schlamm und einem kleinen Autocharos traten wir dann glücklich aber müde eine sehr lustige Heimfahrt an.

Nun geht es am Donnerstag nach Alsfeld um dort unsere S-Gruppe anzufeuern und am Mittwoch darauf schon in unser alljährliches Zeltlager nach Zaisenhausen, worauf wir uns schon sehr freuen.

Ein Dank geht auch an unsere Mitgereisten Eltern,Freunde und Fans die uns so toll unterstützen und die Halle in Stimmung versetzten.

 

Video der Pflicht und Kür

Zeiteinteilung Schutterwald

Sonntag 15.06.2012

 

ab  09:15 Uhr Pflicht

 

ab  15:00 Uhr Kür

Turnier Reutlingen 30.06.2012

Longe: Karin Kiontke   "Herzlichen Dank :-)"

 

Pferd: Waron

 

Voltigierer: Marietta, Daniel, Alessia, Katharina, Franzi,

                  Viola, Wencke, Jule und Meike

Ein Gruß an unsere Trainerinnen :-)
Ein Gruß an unsere Trainerinnen :-)

Videos von Pflicht und Kür

Wir haben uns um 13:45 am Stall getroffen, damit wir um 14:30 spätestens vom Hof rollen konnten ins ca. 1 ½ stündige entfernte Reutlingen. Wir richteten alles soweit, verluden dann die 2 Pferde ( wir hatten noch das Pferd der a-gruppe dabei die später am Nachmittag noch starten sollte) und fuhren pünktlich um 14:25 bei ca. 35° vom Hof. Wir kamen um 16:00 in Reutlingen an und machten uns sofort daran Frisuren, was, da weder Julia noch Verena dieses Mal dabei waren, eine echt Aufgabe für uns war, die wir aber ganz gut, gemeistert haben. Danach hatten wir noch genug Zeit um unsere A-gruppe anzufeuern, die um 17 Uhr gestartet sind, haben dann noch etwas gegessen, was bei der Hitze echt eine Herausforderung war, weil niemand richtig Hunger hatte. Nachdem wir etwas gegessen hatten haben wir uns dann noch geschminkt, die Anzüge verteilt und es ging bei immer noch gefühlten 35° ans warm machen, während sich über der Reithalle ein Unwetter zusammenbraute, welches sich dann auch während der Pflicht und Kür Starts entladen sollte. Während der erster Starter ging es dann auch über uns los.. Blitz, Donner, Sturm, Regen, alles auf einmal.. somit blieben wir auch nicht ganz verschont. Aber trotz dieser Bedingungen zeigten wir eine doch recht saubere Pflicht was Abends um 20:10 für manch einen eine echte Herausforderung war, danach hieß es schnell, Anzüge aus, neue Anzüge an, sich etwas warm halten um dann nach einem kurzen Stromausfall eine saubere und sichere Kür turnen zu können Spätabends um 22:00 Uhr . ich glaube wir waren von dem Wetter mehr verunsichert als das Pferd welches ruhig und in schönem Tempo an der Longe von Karin Kionte, welche uns stellvertrend für unsere Longenführerin Verena Fiess, welche auf einer Fortbildung war longierte, seine Runden drehte und uns sicher durch den Wettkampf trug.
Belohnt wurden wir bei diesen etwas anderen Bedingungen mit einer Wertnote von 6,292 , welche uns einen guten 2. Platz im Feld von insgesamt 15 M*-Mannschaften und einen sehr guten 5. Platz in der Gesamtwertung von insgesamt 19 M*/M**-Mannschaften sicherte.
Die Heimfahrt gestaltete sich dann etwas stürmisch da wir auf der Autobahn wieder in das Unwetter fuhren welches uns während der Pflicht und der Kür überrascht hatte und mittlerweile weiter gezogen war. Um 24:00 Uhr fuhren wir auf den Hof, haben den Hänger noch ausgeladen, und waren dann allesamt froh nach so einem langen Tag endlich in die Betten zu können.

Turnier Mühlacker 23. Juni 2012

Am 23./24. Juni war, wie jedes Jahr, unser eigenes großes Turnier. Es war wieder ein sehr erfolgreiches,anstrengedes und schönes Wochenende, wie jedes mal. Es gingen alle Mannschaften von unserem Verein an den Start.
Da beim Training am Mittwoch sich noch Viola am Fuß verletzt hat musste die Kür kurzfristig etwas umgestellt werden. Deswegen ist Katharina eingesprungen, sie sollte eigentlich nur als Pflichtvertärker sterten. Den letzten Block übernahm Meike für Viola und Laura ist dann noch als Pflichtverstärker mitgestartet. Es sind dann gestartet: Marietta,Daniel,Alessia,Meike,Franziska,Katharina,Wencke und Jule. Nach der Plicht lagen wir auf dem 2. Platz hinter Birkenhof.Grunbach. Obwohl das alles nur einmal probiert wurde hat alles reibungslos geklappt und so konnten wir uns am Ende über einen 2. Platz mit einer Wertnote von 6,093 freuen. Auf den 1. Platz kam Birkenhof-Grunbach. Bei der Ehrung des Meisterringes Hügelland kamen wir auf den 4. Platz.

Turnier Heddesheim 20.05.2012

Am Sonntag 20.05. ging es für uns morgen los nach Heddesheim. Unser erstes Turnier für diese Saison. Da wir sehr gute Startzeiten hatten, konnten wir sogar ausschlafen. :-)

 

Nachdem wir unseren ersten Start in Leonberg leider absagen mussten, da Waron krank war, waren wir sehr froh, dass er jetzt wieder fit ist.

 

Gemeinsam mit Karin, Nina und Denise machten wir uns auf den Weg.

 

Es war ein großes Startfeld an M* und M**-Gruppen. Wir waren in der zweiten Hälfte dran.

 

Wir sind mit folgender Besetzung an den Start gegangen:

 

Pferd:   Waron

Longe:  Verena

Voltigierer:  Marietta, Daniel, Alessia, Julia S., Katharina, Franzi,

                  Jule, Meike und Viola

 

Die Pflicht lief für uns ganz gut und wir waren sehr zufrieden. Nach der Pflicht hatten wir die Wertnote 6,3.. Mit dieser Noten waren wir sehr glücklich.

 

Die Kür lief sehr rund und schön in der Zeit durch, worüber wir uns sehr gefreut haben.

 

Am Ende bekamen wir die Wertnote 6,459 und kamen auf den 3. Platz.

 

Wir waren sehr Happy. Jetzt bereiten wir uns auf unser eigenes Turnier in Mühlacker vor und natürlich auch auf das Turnier in Reutlingen.

 

Bilder vom Turnier gibt es einmal hier

(Danke Nina für die tollen Fotos).

Und hier (Danke an den Fotograf in Heddesheim)

 

Videos von der Pflicht & Kür

 

Morgen geht es endlich los zu unserem ersten Turnier dieses Jahr. Wir starten in Heddesheim.

 

Pflicht: 14:00 Uhr

Kür:      17:20 Uhr

 

Wir freuen uns schon sehr endlich bei den M-Gruppen dieses Jahr mitmischen zu können. :-)

 

 

Lehrgang 25. & 26.2.12

Was für ein Wochenende.... :-)

 

Wir haben total Muskelkater und sind alle ziemlich fertig...aber es war ein super Wochenende.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei Rosine und Hendrik bedanken. Es war wieder ein super Lehrgang mit euch. Herzlichen Dank!

 

Samstag:

Wir haben am Samstag morgen ganz normal Training mit Waron gemacht und sind anschließend nach Mühlacker in die Turnhalle gefahren. Dort stand dieses Wochenende Choreo-Training mit Rosine und Hendrik auf dem Programm. Wir sind sehr froh, dass wir an diesem Lehrgang teilnehmen durfen.

 

Als erstes hatten wir eine Einheit mit Rosine. Mit ihr haben wir im Zeltlager schon Choreo trainiert. Das hat uns so gut gefallen, dass wir unbedingt einen weiteren Lehrgang bei ihr haben wollten. Rosine du machst das einfach klasse :-)

 

Da unsere Kür schon ziemlich stand, konnten wir gleich anfangen diese auf die Musik zu choreographieren. Es war teilweise eine große Herausforderung für Einzelne, die gefordeten Bewegungen umzusetzen, aber am Ende hat alles super geklappt.

 

Nach der Einheit mit Rosine hatten wir eine kleine Pause.

 

Anschließend haben wir mit Hendrik noch ein wenig an unserer Kür gefeilt. Gerade Übergängen haben wir noch etwas optimiert. Hendrik hatte wieder super Ideen. Manche waren zwar etwas utopisch...aber naja... Hendrik eben...

 

Nach den beiden Einheiten waren wir schon ziemlich kaputt....Tausend mal Kür....aber es war noch nicht zu Ende...denn... unsere Trainerinnen wollten, dass wir die Kür noch mehrfach für den nächsten Tag durchturnen, damit wir diese Blind und im Schlaf turnen können.

 

Sonntag:

Wir haben uns eine Stunde vor Lehrgangsbeginn getroffen, um die Kür noch ein paar mal durchzuturnen.

 

Heute hatten wir noch einmal eine Einheit mit Rosine. Dabei ging es darum, die bisher erarbeitete Choreo zu festigen und teilweise etwas zu verändern.

 

Es war zwar ein anstrengendes aber doch sehr erfolgreiches Wochenende für uns. Jetzt liegt es an uns, die erarbeiteten Dinge auf Waron umzusetzen.

 

Bilder vom Wochenende

Lehrgang 04.02.12

Heute hatten wir den Lehrgang von Kader Nordbaden. Es war ein Turnhallenlehrgang in Mühlacker. Dabei ging es um die Ausdrucksschulung.

Bilder

News 2011

Weggänge und Neuzugänge

So kurz vor Weihnachten wollen wir euch noch mitteilen, wie sich das Team für 2012 verändert hat.

 

Marcel voltigiert seit Herbst fest der S1 mit. Wir wünschen ihm viel Spaß :-)

 

Julia studiert mittlerweile in Tübingen und ist nur noch selten zum Training in Mühlacker. Sie trainiert aber weiter in Roseck. Wir wünschen auch ihr viel Spaß und Erfolg.

 

Durch den Weggang von Marcel und Julia fehlt uns natürlich ein wichtiger Part in der Pflciht&Kür und eine wichtige Pflichtstütze.

 

Aber wir geben unser bestes um das zu kompensieren.

 

Dafür haben wir auch super Verstärkung bekommen.

 

1. Wir haben einen neuen Obermann: Wencke Zimmermann

    Sie kommt ursprünglich aus dem Junior-Team. Wir sind sehr

    froh, dass wir sie bekommen haben.

 

2. Verstärkung für Pflicht&Kür haben wir bekommen durch

    Alessia Raskop

    Sie kommt aus Großsachen und hat Anfang Herbst zu uns

    gewechselt. Alessia hat bereits im Zeltlager mit uns trainiert

    und sich anschließend entschieden zukünftig bei uns zu

    voltigieren, war uns alle sehr freut.

 

3. Unsere neueste Verstärkung ist Daniel Djadavjee.

    Er kommt aus Neubärental. Seine alte Gruppe hat sich zum

    Ende der Saison aufgelöst und er hat sich daraufhin entschieden

    bei uns zu voltigieren. Darüber freuen wir uns sehr.

 

Die Seiten der neuen werden wir in den nächsten Tagen bearbeiten.

 

Wir freuen uns alle sehr auf die neuen Saison 2012 und sind schon fleißig am trainieren.

 

Waron ist zum Glück soweit auch wieder fit, dass wir voll durchstarten können.

Turnier Raidwangen

Was für ein wahnsinns Sonntag :-)

Wir sind immer noch total geflasht.

 

Eigentlich fing der Tag für uns erstmal ganz entspannt an. Wir mussen und erst um 12 Uhr am Stall treffen. Das waren wir gar nicht gewohnt, uns erst so spät zu treffen. Pferd mussten wir auch nicht einladen, denn er war schon in Raidwangen.

 

Bevor wir zum Turnier gefahren sind, durften wir beim Dürrmenzer Herbstmarkt noch eine Vorführung machen. Das war ganz lustig.

 

Anschließend sind wir dann mit etwas Verspätung nach Raidwangen gefahren. Dort angekommen mussten wir uns ganz schön sputen unsere Frisuren zu machen. Zum Glück waren Nina und Antonia schon da. Sie haben uns dann geholfen. Danke dafür.

 

Dieses Turnier war einiges anders. Nicht Verena hat uns longiert und wir sind auch nicht auf Waron gestartet.

 

Waron hat sich leider verletzt, so dass wir lange gar kein Training auf dem Pferd hatte. 2 Wochen vor dem Turnier hat Karin uns dann angeboten, dass wir auf Captain Kirk starten können.

Das hat uns natürlich sehr gefreut.

 

Die Pflicht war für uns soweit ganz okay. Nach der Pflicht lagen wir auf Rang 3. Das war für uns schon eher überraschend, da wir eigentlich dieses Jahr nichts ganz so Pflichtstark sind. Aber es hat uns natürlich sehr gefreut.

 

PFLICHT-VIDEO

 

Für die Kür haben wir uns einfach nur vorgenommen Spaß zu haben und das letzte Turnier für diese Saison zu genießen. Es war auch das letzte Turnier mit Marcel Wetterauer und Julia Schrodt.

Wir haben die Kür etwas abgespeckt, denn alles war in der kurzen Zeit mit "neuen" Pferd nicht drin.

 

KÜR-VIDEO

 

Daher waren wir sehr überrascht, als wir unsere Note von 6.996 hörten. Als dann auch noch feststand, dass wir den Wettbewerb gewonnen haben, haben wir uns tierische gefreut. Wir konnten es gar nicht fassen. Das war der perfekte Abschluss für diese Saison.

 

Wir möchten uns noch bei einigen Leuten bedanken. Als aller erstes bei Karin. Sie hat mit uns die letzten beiden vor dem Turnier trainiert und uns auch auf dem Turnier longiert. Dann natürlich bei Captain, dass er so super toll seine Runden für uns gedreht hat. Und dann noch bei der gesamten S-Gruppe, dass sie uns ihr Pferd zur Verfügung gestellt haben und dafür selbst auf ihr Training verzichtet haben.

 

Ebenfalls wollen wir uns bei Marcel für die super tolle Saison bedanken. Es war einfach klasse mit dir. Wir haben dir viel zu verdanken. Marcel wird nun im S-Team weitervoltigieren.

 

Und wir wollen uns bei Julia bedanken, die uns immer als super Pflichtverstärker unterstütze. Wir wünschen Julia jetzt viel Glück bei ihrem Studium.

 

Nun werden wir die Gruppen im Verein neu sortieren. Wir lassen und überraschen, was passiert :-)

Startzeiten Turnier Raidwangen

Das letzte Turnier für diese Saison steht vor der Tür. Wir werden sonntags an den Start gehen.

 

Startzeiten:

 

Pflicht         16:55 Uhr

Kür        ca. 19:20 Uhr 

 

Zeiteinteilung

Verabschiedung von Kajetan

Wie wir ja schon des öftern geschrieben haben, war/ist unser Kajetan jetzt schon wieder eine ganze Zeit lang verletzt.

 

Der Verein hat alles mögliche Versuch, um Kajetan wieder fit zu bekommen, doch die Verletzung an seinem Bein ist so, dass er nicht mehr für den Turniersport geeignet ist.

 

Daher sind wir sehr froh, dass sich Birgit, Adrienne und Khira bereiterklärt haben Katejan zu übernehmen. Er steht jetzt auf einer Weide. Wir danken euch vom ganzem Herzen.

 

Wir wünschen Kajetan alles gute. Wir werden immer an dich denken, denn du warst echt ein super Pferd für uns. Wir haben tolle Erfolge mit dir erreicht.

Zeltlager 28.07. - 04.08.2011 in Zaisenhausen

Auch dieses Jahr fand wieder unser Zeltlager in Zaisenhausen statt.

 

Dieses Jahr war zum ersten mal die gesamte M-Gruppe dort. Wir hatten uns für das Zeltlager vorgenommen unsere Pflicht zu verbessern und noch etwas an der Gestaltung und Ausführung unserer Kür zu arbeiten.

 

Außerdem haben wir wieder Vereinfremde in unsere Gruppen zum mittrainieren bekommen. Dieses Jahr haben Laura und Alessia bei uns mittrainiert. Es hat uns sehr viel Spaß mit euch zusammen gemacht :-)

 

Trotz das die ganze Gruppe anwesend war, haben nur 2 bei uns Abzeichen gemacht. Meike und Jule haben beide das III-Abzeichen auf Rusty gemacht und bestanden :-) Herzlichen Glückwunsch!!

 

Beim Pferdetausch haben wir auf dem Pferd der M-Gruppe von Roseck geturnt. Das war wie jedes Jahr wieder eine interessante Erfahrung. :-) Danke!

 

Nun sind Sommerferien...einige gehen in Urlaub, andere kommen wie immer fleißig zum Training. Wir wünschen allen schöne Sommerferien :-)

Schuttwald 17.07.2011

Am Sonntag ging es für uns früh morgens nach Schutterwald.

 

Als erstes stand für uns morgen die Pflicht an. Diese lief eigentlich sehr zufriedenstellend. Nach Pflicht belegten wir den 3. Platz. Damit hätten wir nicht gerechnet.

 

Die Kür lief auch sehr sauber ohne große Patzer durch. In der Kürwertung belegten wir auch Platz 3.

 

In der Gesamtwertung allerdings reichte es dann nur für Platz 4. Daruch verpassten wir zwar die Quali zum M-Team-Cup, aber darüber waren wir nich wirklich traurig, denn wir haben in der Saison mit der neuen Gruppe und neuer Trainerin schon so viel erreicht, womit wir nie gerechnet hätten.

 

Für uns war es ein gelungenes und schönes Wochenende, auch wenn es ein wenig nass war :-)

Wir sind Nordbadischer Vizemeister :-)

Video ist online.

Bilder sind online.

 

Am Wochenende waren die Nordbadischen Meisterschaften bei uns in Mühlacker.

 

Wir hätten nie damit gerechnet, dass wir unseren Vize-Titel vom letzten Jahr verteigenen könnten, doch wir haben es geschaff (und das trotz relativ kurzfristigem Pferdewechsel). 

 

Eigentlich wollten wir, wie auch schon in Heddesheim geplant, auf Kajetan unserem eigentlichen Gruppenpferd starten. Nach dem abgesagten Start in Heddesheim haben wir fleißig trainiert, um in Mühlacker auf ihm starten zu können. Doch leider mussten wir am Montag vor unserem Turnier wieder auf Waron umsteigen, da Kajetan wieder eine kleine Verletzung am Bein hat. Wir hoffen nur, dass es ihm bald wieder besser geht.

 

Somit sind wir wieder mit der gleichen Besetzung wie auch schon in Großsachen an den Start gegangen.

 

Pferd: Waron

Longe: Verena

Voltigierer:  Marcel

                  Laura

                  Katharina

                  Meike

                  Franziska

                  Marietta

                  Viola

                  Jule

                  Julia

 

 

Nach der Pflicht noch 6. rollten wir, mit einer nahezu perfekten Kür, das Feld von hinten auf. Am Ende der ersten Wertungsprüfung waren wir 3. mit einer Wertnote von 6,381. Damit hatten wir unser eigentlich Ziel für dieses Wochenende, nämlich die 2. 6,0 in dieser Saison und damit die Startberechtigung für das Championat bei der Landesmeisterschaft in Schutterwald schon erreicht. Wir dachten besser kanns ja nicht mehr werden.

 

Doch dann kam der Sonntag. Da stand die 2. Wertungsprüfung für die Nordbadischen Meisterschaften an. Ein Kürdurchgang. Gestartet wurde in umgekehrter Reihenfolge zum Ergebnis von gestern. Daher waren wir als 3. letzer an der Reihe. Vor dem Start waren wir alle schon sehr nervös, obwohl wir unser Ziel ja schon erreichert hatte, aber wir wollten dieses 3. Platz vom Vortag gegen eine starke Konkurrenz natürlich gerne halten. Die Kür begann mit einem kleinen Patzer lief dann aber wieder super durch. Am Ende erhielten wir die Wertnote für die Kür von 7,085. Einfach nur genial :-)

 

Vor der Siegerehrung hatten wir eine Ahnung, wo wir jetzt genau gelandet waren, denn wir haben uns einfach so über diese Note gefreut, dass wir die anderen Ergebnisse nicht mehr mitbekommen haben. Daher war es eine sehr große Überraschung für uns, als wir in der Siegerehrung plötzlich auf Platz 2 hinter unserem S-Team aufgerufen wurden. Wir haben uns total gefreut.

 

Bei der Meisterehrung dann die nächste Überraschung. In der Addition beider Wertungsprüfungen haben wir es tatsächlich geschafft unseren Vize-Titel zu verteidigen. :-)

 

Dieses Wochenende war für uns einfach nur perfekt. Wir hatten 2 nahezu perfekt geturnte Küren, unser Pferd lief einfach super und wir haben unser Ziel erreicht.

 

"Schutterwald wir kommen" :-)

Turnier Heddesheim

Wir konnten in Heddesheim leider aus personellen und pferdetechnischen Gründen nicht an den Start gehen.

 

Jetzt hoffen wir, dass alle schnell wieder fit werden und trainieren schonmal fleißig für unser eigenes Turnier in Mühlacker anfang Juli.

Zeiteinteilung Heddesheim 4./5. Juni 2011

Die Zeiteinteilung von Heddesheim ist nun online.

 

Wir starten samstags.

 

14:45 Uhr     Pflicht

18:00 Uhr     Kür

 

Die gesamte Zeiteinteilung findet ihr hier.

Erstes Turnier in Großsachsen 15. Mai 2011

Gestern war unser erstes Turnier für diese Saison in Großsachsen. Außerdem war es das erste Turnier mit unsere neuen Trainerin Verena.

 

Wir gingen mit folgender Besetzung an den Start:

Marcel, Laura, Julia, Meike, Marietta, Franzi, Katharina, Jule und Viola.

 

Die Pflicht lief soweit ganz gut. Leider hat sich Franzi bei ihrer Flanke am Knie verletzt und konnte daher keine Kür mehr starten. So haben wir die Kür spontan ein wenig umgebaut.

 

Vor der Kür mussten wir eine ganze Weile warten, was für Waron nicht so gut war. Daher war er Anfang der Kür wenig flott unterwegs, was sicher aber dank Verena relativ schnell wieder legte und so lief der die Kür nahezu ruhig durch.

 

Die Mädels und natürlich auch Marcel turnten eine saubere Kür.

 

Am Ende reichte es für Platz 3 mit einer Wertnote von 6,3.. hinter Großsachsen und KA-Durlach.

 

Für den ersten Start der Saison können wir alle sehr zufrieden sein. So können wir weiter machen :-)

Zeiteinteilung Großsachsen 14./15. Mai 2011

Juhu, die Zeiteinteilung von Großsachsen ist online.

 

Wir starten sonntags *freu*

 

14:50 Uhr       "Pflicht"

16:50 Uhr       "Kür"

 

Die gesamte Zeiteinteilung findet ihr hier.

 

Verstärkung

Wir haben eine Co-Trainerin bekommen.

 

Julia Fegert wird Verena Fiess nun in ihrer Arbeit mit uns unterstützen.

Sie hat bis letztes Jahr noch aktiv bei uns mitvoltigiert sich nun aber entschieden uns als Trainerin weiter zu begleiten.

 

Oh wie Süß!

 

 

 

Wir gratulieren unserer bisherigen Trainerin Kiki und ihrem Mann Michael zum 3. Kind.

 

 

 

 

Juhuu, wir haben die Mehrheit“

In der Regierungsarbeit im Hause LEHNER
werden wir großen Brüder
TOM und HANS
jetzt unterstützt von
MARIE, geb. 23.02.2011, 2750 g, 49 cm.

In der Opposition freuen sich unsere
Eltern
KERSTIN & MICHAEL

Lehrgang mit Hendrik Brühl und Mark-Phillip Götting

Wir hatten das große Glück vom 17.02. - 19.02. beim Lehrgang mit Hendrik Brühl und Mark-Phillip Götting dabeizusein.

 

Der Lehrgang fand bei uns zuhause in Mühlacker statt und war speziell für unser S-Team und das Junior-Team sowie das S-Team aus Roseck und die T2 von Ingelsberg.

 

Daher haben wir uns sehr gefreut, dass wir soviel machen durften und es hat uns einfach total viel Spaß gemacht und wir sind jetzt richtig motiviert.

 

Wir hatten unsere erste Einheit am Do nachmittag. Dort haben wir mit den beiden Turnpferd gemacht und hauptsächlich an unseren Aufsprungen gearbeitet. Das war wirklich super.

Gegen Ende haben wir dann noch etwas Kür gemacht und das war einfach genial. Die Ideen von Hendrik und Mark waren einfach klasse.

 

Am Freitag hatten wir dann nochmal eine Einheit Turnpferd mit Mark. Diesmal haben wir uns auf die Schwungübungen konzentiert. Anschließend ging es in die Turnhalle. Dort gabs dann ein Trainingsprogramm von Hendrik und wir haben am Turnpferd mit den Schwüngen weitertrainiert.

 

Samstags haben wir dann morgens alleine Pferd gemacht und schonmal versucht, die neuen Sachen zu Testen.

Nach dem Training mit dem Pferd sind wir dann wieder in Turnhalle gefahren. Dort haben wir dann erstmal mit unserer Trainerin weiter an der Kür gefeilt und auch ein wenig Pflicht-Training mit Karin gemacht. Gegen Ende hat uns dann die Elli noch ein wenig schwitzen lassen. (Ein paar Bildchen)

 

Es war ein super Wochenende und wir sind jetzt total motiviert und trainieren fleißig um alles neu gelernte schnell umsetzen zu können.